PROJEKTE

Projekt: Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit

Über gesellschaftliche Auswirkungen und Folgen von Künstlicher Intelligenz (KI) wird nicht nur in der Wissenschaft oder Wirtschaft, sondern auch in den Medien berichtet und diskutiert. Das Projekt legt den Fokus auf die Berichterstattung über KI und die Zukunft der Arbeit in Online-Medien und Social Media. Erweitert wird diese Analyse gezielt um die User:innen-Perspektive und damit auf heutige bzw. zukünftige Arbeitnehmer:innen, die über KI online diskutieren. Durchgeführt wurden   Sprach- und Sentiment- bzw. Einstellungs-Analysen, wobei Wörter, Kontexte, Denkmuster und Bilder  untersucht wurden. 

Zeitraum: 2020 - 2021, gefördert von der Otto-Brenner-Stiftung

Veröffentlichtungen:

  • Gür-Şeker, Derya (2021): Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit. Eine Medienanalyse von (Online-)Zeitungen und Social Media über die digitale Transformation der Arbeitswelt. Eine Studie der Otto-Brenner-Stiftung, AH. Frankfurt a. M. Download
  • Gür-Şeker, Derya (2022): „Wie sieht die #ZukunftderArbeit aus?" – Hashtags als Dreh- und Angelpunkt linguistischer Social-Media-Analysen. In: Janja Polajnar Lenarčič (Hg.): Beiträge zur Ringvorlesung ‚Methodische Zugänge zu digitalen Texten und Diskursen‘. Sonderband Linguistica, 67-80. Download

Vorträge:

  • Vortrag, 04.11.22: Let’s talk about KI! Eine Social-Media-Analyse. Kolloquium Artificial Friday, Institut für Technikzukünfte (ITZ), Karlsruher Institut für Technologie.
  • Habilitationsvortrag, 24.08.22: Women in Tech. Zur Selbstpräsentation von Digitalexpertinnen und -experten auf Berufsnetzwerken, Universität Duisburg-Essen.
  • Vortrag, 09.03.22: Threat or opportunity? (Social) media perspectives on AI and the future of work, University of Sussex, DigitDebates. Siehe YouTube.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.